Deutsch   English  
Elabo Suche  

News + Messen
07.07.2003

Elabo TaCom. Das Modular-System für Verkehrs- und Sicherheitsleitstände.

 

Das Crailsheimer Unternehmen für anspruchsvolle technische Arbeitsplatzsysteme, Elabo, hat ein Prozessleitplatz-System völlig neu entwickelt. Das Systemkonzept mit den Namen "Elabo TaCom" basiert auf den aktuellsten Erkenntnissen der Ergonomie unter Berücksichtigung einer optimalen Technikintegration.

Elabo TaCom. Das Modular-System für Verkehrs- und Sicherheitsleitstände.

Es ist den Marktverhältnissen wie den technisch gestiegenen Anforderungen an die Variabilität der Systeme bestens gewachsen. Durch die perfekten, ergonomischen Lösungen wird die Konzentrationsfähigkeit einer Person bestmöglich unterstützt. Außerdem ist durch eine optimale Geräusch- und Wärmedämmung der Arbeitsplätze die dauerhafte Konzentrationsleistung gewährleistet. Alle Leitplatzvarianten sind optional mit elektromotorischer Höhenverstellung vom Sitzbereich (720 mm) bis zum Stehbereich (1200 mm) ausrüstbar. Den harten Belastungen im 24h-Dauerbetrieb wurde durch die Auswahl der eingesetzten Materialien und durch deren Verarbeitung in der Konstruktion Rechnung getragen.

Elabo TaCom zeichnet sich durch eine klare Gliederung in Funktionseinheiten aus. Es besteht aus einem Elabo Tec-Safe, welcher die gesamte Technik oder auch nur die elektrische Verkabelung aufnehmen kann. Das Innenleben des Schaltschranks Tec-Safe ist 19"-kompatibel und kann je nach Anforderung individuell bestückt werden. Die Desktop-Arbeitsplatte für alle administrative Arbeiten und je nach Aufgabenstellung einem Modul für die Aufnahme von Bedien- und Anzeigeelementen oder einem Modul für die Aufnahme von Monitoren. Es können Röhrenmonitore (CRT) oder auch Flachbildmonitore (TFT) optimal integriert und angeordnet werden. Aus dem TaCom Baukastensystem stehen serienmäßig offene und eingehauste Monitorvarianten zur Verfügung.

Verkehrs- und Sicherheitsleitstellen unterliegen oft, je nach dem Grad der eingesetzten Technisierung, großen unterschiedlichen Anforderungen. Die Auswahl des Leitstellenarbeitsplatzes muss personelle und räumliche Gegebenheiten berücksichtigen. Bei mehreren Leitständen in einem Raum sind Sichtbeziehungen untereinander häufig gewünscht, in speziellen Fällen sogar unerlässlich. Kommen Übersichtsdarstellungen in Form einer Mosaik- oder Videowand zum Einsatz muss eine optimale Sicht gewährleistet sein. Leitstellen die alle Bedien- und Anzeigeelemente bis hin zu Kommunikationseinrichtungen über einen PC steuern und auf Monitoren zur Anzeige bringen unterliegen anderen Anforderungen als Leitstellen mit relativ vielen manuellen Einzelgeräten. Die technische Hardware nimmt mehr Platz in Anspruch und muss ergonomisch sinnvoll integriert werden können. Autarke analoge Funkgeräte erheben beispielsweise andere Ansprüche an die Bedienung und den Bediener als über Tastatur, Maus und Head-Set gesteuerte digitale Funkgeräte. Hier kann sich die Variabilität der Leitstelle Elabo TaCom voll entfalten. Elabo TaCom ist ein Modularkonzept mit höchster Flexibilität. Es ist ein typisches Elabo Open Space-System, mit der Möglichkeit, aus einer Einzelplatzlösung ein verkettetes System zu entwickeln. So ist es problemlos möglich, auf aktuelle Bedürfnisse und Anforderungen schrittweise durch das Baukastensystem TaCom zu reagieren. Eine Fülle intelligenter Detaillösungen kommen bei Elabo TaCom zum Einsatz die die Installations- und Wartungszeiten verringern und somit die Betriebszeiten erhöhen. Einrichtungen und Umrüstungen sind darüber hinaus bei Elabo TaCom ungewöhnlich kurz.

Das Einsatzspektrum von Elabo TaCom ist sehr vielseitig: Es kann für die Bereiche Telekommunikation und Industrie, für den Energiesektor, für Rechen- und EDV-Zentren sowie das Netzwerkmanagement, für Verkehrsleitstellen, Rettungsdienste, Feuerwehr, Polizei als auch für den Objektschutz genutzt werden. Zudem ist es für Haustechnikzentralen, Pforten und Prüfstände und gleichermaßen für Produktionsleitstände geeignet, nicht zuletzt aufgrund der großen Variabilität in der Auslegung.

Zum Kompetenzspektrum der Elabo GmbH mit Sitz in Crailsheim gehört die Konzeption, Produktion und Montage technischer Möbel nach ergonomischen und prozessmethodischen Gesichtspunkten. Alle Technischen Gerätschaften können im Hause integriert und installiert werden. Elabo, 1972 gegründet, zählt 200 Mitarbeiter und ist heute europaweit führend in seinem Markt.

 


Ansprechpartner: Herr Siegfried Spießhofer
Telefon: 0 79 51 / 3 07-142
Fax: 0 79 51 / 3 07-51 42
eMail: siegfried.spiesshofer@elabo.de

News
11.12.2003

In den Ruhestand verabschiedet

mehr
20.11.2003

Die Neuheitenoffensive bei ELABO geht weiter:

mehr
28.10.2003

Neuer Auslandpartner verpflichtet

mehr
02.10.2003

Die gesamte ELABO Produktpalette für Industrie, Handwerk und Ausbildung.

mehr
02.10.2003

Hohes Besucheraufkommen auf der MOTEK in Sinsheim

mehr
24.09.2003

Electronic-Geräteserie in neuem Design

mehr
12.09.2003

Aufbruchstimmung auf der Messe Ineltec 2003 in Basel

mehr
05.09.2003

Starkem Auslandspartner gedankt

mehr
26.08.2003

Montage und Test am laufenden Band

mehr
07.08.2003

ELABO und Siemens stärken ihre langjährige Partnerschaft

mehr
07.07.2003

Elabo TaCom. Das Modular-System für Verkehrs- und Sicherheitsleitstände.

mehr
10.06.2003

Das Arbeitsplatz-System für Fertigung und Montage in neuer Effizienz

mehr
14.05.2003

Zukunftssichere Elektronik-Laborarbeitsplätze.

mehr
13.05.2003

Kundenspezifische Tischkombination mit versenkbaren Aufbauten

mehr
07.05.2003

Elabo Inform - Neuer C-Fuß Unterbau

mehr
07.05.2003

ELABO TaCom V Sicherheitsleitwarte für den 3-Schicht-Betrieb

mehr
07.05.2003

Elabo TaMo - Mobilität neu definiert

mehr
06.05.2003

ESD-Arbeitsplatzsysteme in der Praxis

mehr
04.04.2003

Neue Gerätelinie von ELABO

mehr
12.03.2003

ELABO Innovationsoffensive rollt 2003 weiter.

mehr
24.02.2003

Erfolgreich Ausbildung bei ELABO beendet

mehr
14.02.2003

Qualität als herausragendes Leistungsmerkmal

mehr
12.02.2003

25 Jahre bei Elabo

mehr